#kurzverbloggt

Nachgehakt – Diesel statt Elektro

Nachdem ich mich heute masslos über die Neueinsetzung von Dieselbussen auf Teil-Elektrifizierten Linien aufgeregt habe, muss ich nachhaken.Nicht zuletzt, weil einige meinen Ärger nicht nachvollziehen können. Es ist klar, der Beschluss, diese Buszüge (Zugmaschine plus Anhänger) zu beschaffen fiel vor rund einem Jahr. Also 12 Monate vor der Abstimmung von

Weiterlesen

Ersatzmassnahmen

Das Bundesamt für Verkehr hat sämtliche Bahnhöfe aufgelistet, die bezüglich Behindertengleichstellungsgesetz Anpassungen benötigen.Ich habe hier die Haltestellen/Bahnhöfe der Stadt St.Gallen herausgesucht.EIniges ist bereits bekannt, bei einigen wird noch gestritten und andere werden früher oder später wohl umgebaut werden müssen.Ich hoffe einfach, dass am Marktplatz oder am Bahnhof St.Fiden nicht einfach

Weiterlesen

Kurzes kurzverbloggt

Trotz Bundesratswahlen sind mir heutige ein paar Meldungen auf den Tisch geflattert, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Deshalb nur ganz kurz: Empa will nach oben Die Empa denkt darüber nach, für seine Gäste Appartements zu bauen. Diese könnten auf dem Dach des ehemaligen Tagblatt-Gebäude entstehen – bin gespannt 20

Weiterlesen

Die Standortfrage

Diesen Leserbrief zum neuen Busdepot von Rolf Kretzer in den St.Galler Nachrichten möchte ich euch nicht vorenthalten.Er mag sehr ironisch sein, bringt aber dennoch ein paar Punkte auf’s Tapet, die weiter gehen als die eigentliche Hülle. Waldabstand Häuser müssen abgebrochen werden Felsenabbruch Stützmauern an der Rechenstrasse hin zur Sitter St.

Weiterlesen

Ist die Zeit reif?

Bin heute wieder über die Grabenkellergeschichte im Tagblatt gestolpert. Vielleicht ist die Zeit reif und der Tunnel bekommt wieder einen Nutzen. Ein innerstädtisches Müleggbähnli vom Bahnhof via Platztor zur Olma? Ein Uni-Olmabähnli. Womöglich recht exklusiv, wenn ein Uni-Campus über einen eigenen Bahnhof verfügen würde. Und weil ja da noch grüne

Weiterlesen

Viel Lärm um den Lärm

Es ist kein Geheimnis. Die Stadt und der Kanton müssten seit März 2018 eigentlich diverse Lärmschutmassnahmen umgesetzt haben. Er hinkt aber weit hinter dem Zeitplan hinterher. Bislang gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Lärm, der in erster Linie durch den Verkehr verursacht wird, zu reduzieren. 30er Zonen, Flüsterbeläge, Lärmschutzfenster und Lärmschutzwände.

Weiterlesen

Freiluftversuch

Eigentlich wollte ich diesen Text schon vor ein paar Tagen schreiben. Weiss gar nicht weshalb ich es gelassen habe. Macht nichts. Das Tagblatt hat jetzt das Thema gebracht. Es geht um Shopping und um Zukunft. Die St.Galler Firma Advertima entwickelt Systeme, die mit Hilfe von Kameras und Sensoren massgeschneiderte Werbung

Weiterlesen

Bin begeistert!

Die Stadt hat am 27.11.2018 die «Perspektive räumliche Stadtentwicklung St.Gallen» vorgestellt. Und ja, ich bin begeistert! Die Stadt hat sich hingesetzt und sich den grossen Baustellen, den Entwicklungsgebieten, dem Verkehr und den Lebensräumen angenommen. Sie hat erkannt, dass eine nachhaltige und zukunftsweisende Stadt nur eine Chance hat, wenn man den

Weiterlesen