#kurzverbloggt

Das Virus und die Parkplätze

Parkgarage FHSG

Da ich nach wie vor die freien Parkplätze aus dem Parkleitsytem aufzeichene, hat es mich interessiert, wie sich die Massnahmen des Bundes auf die Anzahl freie Parkplätze in den Parkhäusern der Innenstadt auswirkt.

Ich habe 2 Dienstage für einen ersten Vergleich ausgewählt:

  • Dienstag 25. Februar 2020 (noch ohne ausserordentliche Lage)
  • Dienstag 17. März 2020 (erster Tag in ausserordentlicher Lage)

Man sieht es deutlich. Viele Läden sind geschlossen und auch die Massnahmen zu Homeoffice und die Bitte, doch zu Hause zu bleiben haben soweit funktioniert. Die Belegung der Parkhäuser ist deutlich zurückgegangen

Ich schaue mal, wie sich die Situation entwickelt und werde bei neuen Erkenntnissen ein Update posten.

Update vom 19.3.2020

Gestern Mittwoch ist die Auslastung der Parkhäuser nochmals etwas zurückgegangen. Ein gutes Zeichen, weil nochmals weniger Leute in der Innenstadt unterwegs und hoffentlich zu Hause waren. Bin gespannt, wie sich das weiterentwickelt.

Update vom 20.3.2020

Die Auslastung ist nochmals leicht zurückgegangen. Es sind demnach nochmals weniger Leute mit dem Auto in die Stadt gefahren. Wann erreichen wir das Maximum? Bin gespannt auf das kommende Wochenende, dann bleiben vermutlich auch noch einige Parkplätze von Berufstätigen leer

Update vom 21.3.2020

Und nochmals bleiben mehr Plätze leer. EIn Peak hat es um ca. 13 Uhr gegeben. Weniger Take Away Mittagessen von Handwerkern?

Update vom 22.3.2020

Jetzt wirds ganz spannen. Gestern Samstag ist die Belegung nochmals ein grosses Stück zurückgegangen. Ich interpretiere das so, dass jetzt auch die letzten Personen, die die Parkgaragen für ihre Arbeit nutzen zu Hause geblieben sind.

Im Durchschnitt waren gestern 2200 Parkplätze leer. Nimmt man die Zahlen der Stadt stehen in der Innenstadt aber nur rund 2100 Parkplätze in Parkgaragen zur Verfügung (Stand 2018) 😉 Schlussfolgerungen überlasse ich euch.

Und heute Sonntag sieht es bis jetzt so aus, wie wenn in den Parkgaragen überhaupt nichts läuft. Die Auswertung ergänze ich dann Morgen nochmal.

Update vom 23.3.2020

Mehr geht nicht mehr. Der gestrige Sonntag hat mit hoher Wahrscheinlichkeit die Obergrenze aufgezeigt. Mehr freie Parkplätze sind kaum mehr möglich. Zumindest solange, wie die fix reservierten Parkplätze nicht für die Öffentlichkeit freigegeben werden.

Die maximale Anzahl, die theoretisch zur Verfügung stehen würde lässt sich kaum ermitteln. Dies, weil einige Parkgaragen am Wochenende geschlossen sind, und dass an Wochentagen weniger Plätze zur Verfügung stehen als am Wochenende, diese Plätze aber nicht immer ausgewiesen werden.
Ein Beispiel ist das Parkhaus Brühltor. Unter der Woche stehen 412 Plätze der Öffentlichkeit und am Wochenende 507 Plätze zur Verfügung. Es kommt aber öfters vor, dass das Parkleitsystem plötzlich viel weniger freie Plätze anzeigt. Der Grund ist, dass die Verantwortlichen bei tiefer Belegung ein ganzes Parkdeck einfach schliessen.

Datenquelle: OpenData Portal der Stadt St.Gallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.