Der Bahnhof Nord ist wieder im Gespräch

Lange Zeit war es sehr ruhig um den Bahnhof Nord. Dass aber im Hintergrund etwas läuft konnte man in Gesprächen mit beteiligten Personen immer wieder vernehmen. Grosse Würfe waren allerdings nie im Gespräch.

Wie das Tagblatt heute im Stadtticker schreibt, erfährt der Vorplatz der Fachhochschule eine Aufwertung.
Die grösste Anpassung erfolgt vor der Mensa/Kantine/Restaurant „Gleis 8“

Es sieht den Bau zweier Mauern mit Treppen zur Terrassierung eines Teils der schrägen Platzfläche vor. Darauf soll die Aussenbestuhlung der Cafeteria «Gleis 8» erweitert werden.

Quelle: St.Galler Tagblatt, Stadtticker vom 23.1.2020

Falls nun jemandem ein Kiosk oder besser ein Chiosco in den Sinn kommt, ja da war mal etwas geplant.Die Finanzierung war gesichert und trotzdem kam es damals nicht dazu. Die Aufbruchstimmung, die man damit auslösen wollte fiel in sich zusammen.

Die Gründe, weshalb der Chisco nicht realisiert wurde hat René Hornung im Magazin Saiten aufgearbeitet (März 2018)

Das Modell, das damals für die 1:1 Erfahrung aufgestellt wurde existiert vermutlich noch. Ich habe Anfangs Winter den Vorschlag gemacht, das 1:1 Modell zu reaktivieren und auf dem Areal Bach als Info-Point oder ähnliches aufzustellen. Bin gespannt, ob meine Idee aufgenommen wird.

Mein Kollege Markus Tofalo hatte den Vorplatz schon im Febraur 2019 im Auge. Er gehört zu den 16 Punkten, bei denen er Handlungsbedarf sieht oder zu denen er Ideen liefert

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.