Die Nullen

Heute hat das Tagblatt eines meiner Lieblingsthemen aufgenommen – unser Parkleitsystem. Danke Sereina Hess.

Ich hätte da noch 2 kleine Ergänzungen/Präzisierungen:

  • Das Olmaparkhaus liefert seit über einem Jahr keine Daten mehr! Zudem ist die Anzeige mit Hilfe von Klebeband durchgestrichen.
    Die Aussagen der Olma sind mir deshalb nicht klar:
    „«Die übrigen 30 öffentlichen Plätze der Tiefgarage sollten aber durchaus im Parkleitsystem erfasst werden»“
    Siehe hier und hier
  • Das Parkhaus Spisertor liefert ebenfalls seit vielen Monaten keine Zahlen mehr.

Der Artikel nimmt die Problematik auf. Darüber bin ich froh.
Allerdings ist da noch viel mehr im Argen. Die Betreiber der Parkplätze (oder vielleicht doch die PLS-AG?) geben sich noch immer zugeknöpft. Es ist auch nachweislich so, dass niemand in der Lage zu sein scheint, während Olma/Offa und Jahrmarkt resp. Zirkus Knie, richtige Zahlen zu liefern respektive anzuzeigen.
Weiter kommt dazu, dass sich die Zahl der vorhanden Parkplätze widerspricht. Gemäss PLS sind es 3227 Parkplätze, die sie „verwaltet“. Nimmt man die Zahlen der Stadt, dann sind es jedoch nur 3011 Parkplätze.

Ich betone es gerne nochmals. Wenn wir uns in der Innenstadt über eine Aufhebung von 51 Parkplätzen (was durch das Volk und die Gerichte bestätigt wurde) ärgern können, dann sollten wir uns auch über unser Parkleitsystem ärgern. Denn da läuft viel mehr falsch!
Es würde uns allen helfen, wenn wir hier endlich ein funktionierendes System installieren könnten. Parkplatzsuche, Verkehrsplanung, Lädelisterben usw. – Überall wird gemotzt, kommentiert und letztendlich gestritten. Dabei weiss niemand, was wirklich Sache ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.