Die zuvorkommende VBSG

Heute wurde die Traktandenliste für die Sitzung des Stadtparlamentes veröffentlicht. Stutzig gemacht hat mich das Traktandum 5 „Ersatz Dynamische Fahrgastinformation (DFI); Verpflichtungskredit„. Irgendwie kam mir der Titel bekannt vor.

Und tatsächlich, es ist noch nicht lange her, da habe ich im kantonalen Amtsblatt eine Ausschreibung mit dem Titel „Ausschreibung – Beschaffung Dynamisches Fahrgastinformation System“ gesehen hatte. Genaugenommen im Oktober 2021

In der Zwischenzeit ist hier auch schon der Zuschlag erfolgt

Quelle: Publikationsplattform Kanton St.Gallen

Etwas irritierend finde ich deshalb den letzten Abschnitt in der Parlamentsvorlage. Dort heisst es

Die Vorlage trägt das Datum vom 25. Januar 2022. Der Zuschlag zur Ausschreibung wurde am 18.1.2022 erteilt. Die Ausschreibung lief zu dem Zeitpunkt nicht mehr, sondern war bereits beendet.

Ich denke, man darf sich schon fragen, wann werden Beschaffungen ausgearbeitet und ausgeschrieben und wann werden Zuschläge erteilt? Hier zumindest lief alles mehrere Wochen/Moante bevor sich die Komission oder das Stadtparlament dazu äussern konnte.

Ähnliches passierte auch schon vor rund 4 Jahren, als die VBSG neue Gleichrichteranlagen öffentlich ausgeschrieben hatte und das zugehörige Geschäft erst rund 1 Jahr später im Stadtparlament behandelt wurde. Bei dem Geschäft lief aus meiner SIcht auch noch ganz andere Dinge schief

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.