#kurzverbloggt

Ferienfahrplan im März

Bahnhofplatz

Am 23.3.2020 stellt die VBSG auf den Ferienfahrplan um. Ich frage mich, wie sich das auf das Personal auswirkt.

Wird den Chauffeuren und Chauffeusen der Lohn gekürzt? Müssen sie Ferientage oder Überstunden dazugeben? Ich weiss es nicht, werde es aber sicherlich noch irgendwie in Erfahrung bringen

Ich hoffe, unsere VBSG verhält sich vorbildlich und verzichtet soweit wie möglich auf Massnahmen, die ihre Mitarbeiter zu sehr treffen.

Das Tagblatt schreibt dazu:

Quelle: St.Galler Tagblatt

Das beantwortet meine Fragen leider nicht. Es ist nach wie vor unklar, wie die Mitarbeiter aus der Risikogruppe behandelt werden. Müssen sie Ferien beziehen, Überstunden oder Minusstunden? Dass es zu Engpässen kommt ist mir auch nicht unbedingt klar oder ist die Altersgruppe ü60 derart stark vertreten?

2 Kommentare

  1. Ich habe mal irgendwo aufgeschnappt, dass die VBSG-Mitarbeiter extrem viele Überstunden hätten… wenn dies so ist, wäre dies eine gute Möglichkeit zu kompensieren

    1. Leider fehlen mir dazu Angaben.
      Es scheint aber bei der VBSG eine dünne Personaldecke zu geben.
      Gemäss Tagblatt wird darüber nachgedacht, zusätzliche Chauffeure dazu zu nehmen, obwohl ja Ferienfahrplan herrscht.
      Oder es sind zu viele Chauffeure über 60ig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.