Gastia, Säulirennen und eine AG

So könnte man den „Olma-Steigerungslauf“ im Monat August betiteln. Am 12.8.2022 wurde der Name der neuen Gastro-Fachmesse bekannt gegeben. Sie nennt sich Gastia

Am 15.8.2022 wurde auf der Publikationsplattform der Eintrag „Neueintragung Verein OLMA-Säulirennen, St. Gallen“ veröffentlicht.

Und heute nun wurde ein grosses Finanzloch bekanntgegeben, das durch die Gründung einer Aktiengesellschaft gestopft werden soll.

Es dürfte kein Geheimnis sein, welche der 3 Meldungen mir am besten gefällt.

Die nächsten Wochen und Monate dürfte uns vorallem der letzte Punkt beschäftigen. In der Zwischenzeit könnt ihr euch ganz unverbindlich für eine Aktie eintragen. Denn nachdem das Stadtparlament vor ziemlich genau 2 Jahren einen 8.4 Millionen Kredit für die Olma-Messen gesprochen hat, setzen die Olma-Messen erneut auf Emotionen. Vermutlich auch, weil böse Zungen behaupten, dass der damalige Notkredit so locker flockig durchs Stadtparlament ging, weil einige Angst hatten, es gäbe in Zukunft kein „Who is Who Bier“ mehr in der Halle 4/5. Emotionen sind wichtig!

PS: Bereits vor 2 Jahren war eine AG ein Thema. Aber eben, insbesondere der kurzfristige bürgerlich-konservative Durst in der Stadt und im Kanton war wichtiger als längerfristig über ein neues Fundament der Olma-Messen nachzudenken.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.