Geländer? Das muss weg

Erich Gmünder, der äusserst aufmerksame Riethüsli-Chronist, ist einmal mehr auf einen Schildbürgerstreich gestossen.

Nein, es geht nicht um die zu hohen Randsteine. Fehler können passieren und man kann sie korrigieren. Das ist soweit ok.

Ein anderer „Fehler“ ist es, für den ich nur ein Kopfschütteln übrig habe. Es geht um das Geländer an der oberen Berneggstrasse. Dieses wurde im Zuge der Neugestaltung entfernt:

Laut Daniel Wirth rechtfertigt das geringere Gefälle an diesem Weg kein Geländer

Quartierblog Riethüsli

Eine seit Jahren bestehende Gehhilfe wird entfernt, weil die Steigung zu gering ist? Man gibt hier also einer Norm den Vorrang? Man reisst etwas bestehendes ab, das die Passanten eigentlich geschätzt haben? Ohne Not?

Wie erwähnt, aus meiner Sicht ein Schidlbürgerstreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.