Heb di fescht

am Bänkli, s Appenzellerbahnä ohni Ränkli

Und genau wegen solchen Dingen mag ich den Heimatschutz nicht – Heimatschutz will engste Zahnradkurve der Welt bewahren. Es mag ja Leute geben, die an solchen Dingen hängen. Dass sie aber wirklich coolen Lösungen sinnlos im Weg stehen, will der Verein nicht wahrhaben.
Als zukünftige Velostadt haben wir bei der Ruckhalde mal wieder eine tolle Chance, ein Aussenquartier für den Langsamverkehr zu erschliessen. Ein Velo/Fussgängerweg abseits der nicht ganz risikolosen Teufenerstrasse ist doch eine einmalige Chance. Packen wir sie, bevor die Autolobby nochmals auf die Idee kommt, eine „Umfahrungsstrasse“ zu bauen.
PS: Ich bin mir fast sicher, dass man mit einer geschickten Streckenführung auch nicht auf zukünftige Wohnbauten verzichten muss.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.