Ich bin ein Spinner, ich weiss

Es ist ja schon ein Weilchen her, seit ich ein paar Spinnereien kurzverbloggt habe. Wird Zeit für ein paar städtebauliche Visionen, wenn auch eher aufgewärmte 😉

Als erstes, lieber Kanton St.Gallen, liebe Stadt. Warum wollt ihr die Uni SG am Platztor bauen? Dort wo es bislang keinerlei ÖV-Anbindug gibt, So weit weg von Autobahnanschlüssen in Richtung Zürich?
Baut doch den Uni-Campus am Bahnhof Nord und nutzt Synergien mit der FHSG.

Zweitens:
Der Bahnhof St.Fiden, dieses trostlose Abstellgleis soll entwickelt werden? Ein Bahnhof, auf dem zwar Züge halten aber niemand aus- oder einsteigt, weil es keine Anschlussverbindungen gibt?
Nehmt den Olmadeckel und verknüpft das Ganze sinnvoll, so dass die Messe ihren gedeckten, direkten Zugang zum ÖV erhält. Spannt falls notwendig mit der Migros zusammen, die wäre evtl. bereit für einen direkten Bahnanschluss tiefer hineinzuknieen.

Drittens
Entlastet die Innenstadt vom Durchgangsverkehr, verlegt den Kontenpunkt Marktplatz ans Platztor (die Uni steht ja am Bahnhof Nord), erweitert die Innenstadt und bringt den unteren Graben unter den Boden. Dann liegt am Platztor evtl. sogar noch ein Parkhaus drin *duckundweg*

Wir haben noch immer eine Ost-West-Achse mit Grossprojekten, die, so weit ich das überblicken kann, nicht als Ganzes betrachtet werden. Stadtentwicklung ist jedoch nicht auf einzelne Parzellen beschränkt, eine Strategie, die über Liegenschaftsgrenzen hinausgeht ist gefragt.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.