Kaufen, verkaufen, teilen, mieten

Heute bin ich auf 2 neue Läden in der Stadt gestossen, die sich doch ein wenig vom normalen Detailhandel abheben. Es sind zwar keine revolutionäre Konzepte, aber sie folgen dem Zeitgeist.

In „Mim Lade“ findet ihr vielleicht genau das Legoteil, das ihr noch braucht, um euren Bausatz nach etlichen Jahren wieder zu vervollständigen. Ihr könnt aber auch eure Legos vorbeibringen.

Schöne Idee und ein Besuch wert!

Mieten statt Kaufen hat Potential und entspricht auch dem Zeitgeist. Teildo.ch betreibt einen kleinen Onlineshop, in dem ihr euch verschiedene Dinge reservieren und mieten könnt.

Es lohnt sich sicher, dort einen Blick rein zu werfen, bevor man eine Anschaffung tätigt, die man dann nur wenige Male braucht.

Die beiden Geschäftsideen sind übrigens auch in der einen oder anderen Form eine Möglichkeit für die „Zukunft Innenstadt“. Man muss nur etwas kreativ sein und vor allem wollen. Klar, der Erfolg ist nicht garantiert. Aber einfach so weitermachen garantiert ausser dem Untergang ja auch nicht wirklich etwas

PS: heute ist das nächste Treffen des „Forum Zukunft Innenstadt„. Ich bin gespannt was kommt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.