Leserbrief

Da es mein Leserbrief heute nicht in die Zeitung geschafft hat, veröffentliche ich ihn hier vorab:

Die Stadt steht vor grossen Herausforderungen. Einige Aufträge wie das Energie- oder Mobilitätskonzept haben wir uns selber gegeben. Andere, wie unsere grossen Baustellen haben sich mehr oder weniger von selbst ergeben. Und dann wären da noch viele Hausaufgaben, die von aussen an uns herangetragen werden. Wir können also nicht einfach innehalten und schauen was passiert. Wir müssen agieren, Technologien beobachten und bei Bedarf einsetzen. Unsere Gesellschaft ändert sich und passt sich an, etwas das auch unsere Politik akzeptieren muss.
Wir sind deshalb gut beraten, wenn wir Personen in unseren Stadtrat wählen, die den Fortschritt aus eigener Erfahrung kennen. Personen, die sich in Energie- und Mobilitätsfragen auskennen, die in der Stadt leben und nach vorne schauen. Aufgeschlossene und moderne Menschen. Wer eine Stadt mit Zukunft möchte, kommt nicht um Sonja Lüthi herum.

Und liebe Stimmbürger, die Welt können wir nicht aufhalten, wir können aber Personen wählen, die die Herausforderung annehmen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.