#kurzverbloggt

Liefern statt stottern

Klubhaus

Vor wenigen Tagen habe ich mich LAUT darüber ausgelassen, dass die Stadt gegenüber dem Kanton viel zu Leise und ohne konkreten Vorschläge auftritt.

Ja, es ist einfach, von der Tastatur aus zu motzen. Man kann sich aber auch vor den Bildschirm setzen und konstruktiv an Ideen und möglichen Lösungen beteiligen.

Genau das hat Markus Tofalo getan. Er hat sich hingesetzt und seine Idee zur „Rettung“ des Bahnhof Nords visualisiert:

Quelle: Markus Tofalo

Sein Gedanke, den ich mit ihm teile, ist es die Platznot der Fachhochschule im Osten der bestehenden FHSG zu lindern und dem partizipativen Gedanken zwischen Lokremise, Klubhaus und Geleise nochmals eine Chance zu geben.

Der Kanton soll spüren, dass wir in der Stadt vorwärts machen wollen. Das muss LAUT sein und es müssen Vorschläge und Ideen geliefert werden. Nur so kann man wirklich Druck ausüben. Liefern statt stottern!

Danke Markus Tofalo, Kandidat Kantonsrat, Grünliberal Partei, Wahlkreis St.Gallen, Liste 5a,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.