Mit dem Frühling kommt der Neid

Bald wird es wieder wärmer. Auf den Trottoirs werden (wenn man dann darf) Tische und Stühle aufgestellt. Damit beginnt auch die Zeit, wo die Einhaltung von Vorschriften wieder zum Thema wird. Es ist absehbar, dass die Durchsetzung dieser Vorschriften die Leute mit dem Groll auf den Staat auf die Strasse lockt und den Grund für das Lädelisterben den übertriebenen Vorschriften in die Schuhe schiebt.

Böse Zungen behaupten, die Gewerbepolizei kontrolliere in Gartenbeizen die korrekten Abstände von Tischen und Stühlen mit dem Meter. Ich kann es mir vorstellen, ja. Würde das die Gewerbepolizei  jedoch nicht machen, dann käme innerhalb von 2min der Nachbar vorbei und würde es tun.
Vielleicht liegt das Problem weniger bei den Behörden als beim Neid von Geschäftsnachbarn und der intoleranten Haltung der Konkurrenz. Das Einhalten von Vorschriften hat nicht das Ziel, sich als „pinggelig“ zu präsentieren, sondern um das dämliche Verhalten einer intoleranten Gesellschaft im Keim zu ersticken. Wäre schön, wenn der gesunde Menschenverstand auf beiden Seiten Einzug halten könnte, zusammen mit dem Frühling.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.