Schäfchen im Trockenen

St.Gallen-Bodensee-Tourismus hat es geschafft. Sie hat dem Stadtparlament kurzerhand eine Verdoppelung des Subventionsbeitrags untergejubelt. Damit wird die Stadt trotz budgetiertem Defizit zum grössten Geldgeber der in der ganzen Region tätigen Organisation. Und so sieht das aus (unter der Annahme, dass die Beiträge der anderen Stellen 2017 und 2018 gleich bleiben…

Weiterlesen

SBB setzt auf Partizipation

Gute Nachrichten aus Zürich. Die SBB will auf dem Areal Neugasse die Fehler an der Europaallee wieder gut machen. Das dürfte auch die Stadt St. Gallen freuen. Ist die SBB doch am Bahnhof Nord und am Bahnhof St.Fiden mitbetroffen. Hoffen wir, dass sie die Ideen aus den partizipativen Prozessen der…

Weiterlesen

Selbsternannte Königinnen der Schöpfung

Liebe selbsternannte Königinnen der Schöpfung Ja, Männer können Schweine sein, aber wir können nichts dafür, dass wir mit einem Gehänge zwischen den Beinen geboren wurden. Eine Hetzjagd auf das mit Schwänzen ausgestattete Geschlecht hat die Mehrheit nicht verdient. Bitte pauschalisiert also nicht und pickt euch die echten Schweine heraus. Eure…

Weiterlesen

Ämtli oder Direktion?

Unser Stadtrat hat sich heute der Direktionsverteilung angenommen. Es bleibt wie es ist und die neu gewählte Sonja Lüthi übernimmt die Direktion Soziales und Sicherheit. Eine sinnvolle Verteilung. Schliesslich haben alle noch grosse, offene Geschäfte, für die sie die Verantwortung tragen. Was ich aber nicht verstehe, ist, wie despektierlich das…

Weiterlesen

Biergarten vs. Kornhausplatz

Was haben die beiden Plätze gemeinsam, ausser, dass sie nahe beieinander liegen? Auf beiden Plätzen wurde uns etwas bei der Abstimmung versprochen, das jetzt so nicht kommt. Da war einerseits der Lämmlerbrunnen am Kornhausplatz, der schon zum Juristenfutter wurde und jetzt das Bahnhofpärkli. Zum Lämmlerbrunnen habe ich bereits 2014 etwas…

Weiterlesen

Am Rockzipfel der Lobbyisten?

Wollen wir wirklich einen Stadtrat, der sich von soviel Verbänden beeinflussen lässt? Haben wir nicht einen Stadtrat/Stadträtin verdient, der/die die Bevölkerung und Anwohner vertritt und nicht am Rockzipfel von Organisationen hängt, die zuweilen völlig an den Bedürfnissen der Stadtbewohner vorbei politisieren?

Weiterlesen

Ein opportunistischer Bremsklotz

Ich breche jetzt ein Versprechen. Ich wollte eigentlich nicht gegen Boris Tschirky, sondern für Sonja Lüthi schreiben. Leider zwingt mich aber der Kandidat und sein Umfeld dazu. Boris Tschirky sei visionär, liest man gelegentlich. Nein, Herr Tschirky ist nicht visionär. Er redet anderen nach dem Maul und betreibt einen typisch…

Weiterlesen

Kein Blumentopf zu gewinnen

Das Stadtparlament hatte gestern eine Monstersitzung. Ein Geschäft möchte ich kurz herauspicken. Es ging um die Ersatzbeschaffung für einen 12 Jahre alten Trolleybus. Erstmals möchte die VBSG einen Elektrobus für die Linie 10 beschaffen. In einer Zeit, in der die Städte und Gemeinden über autonome Busse diskutieren oder sogar schon…

Weiterlesen

Karten auf den Tisch

Ich blogge nun schon seit einigen Jahren. Heute ist aber erstmals ein Mail bei mir eingetroffen, das mich sehr freundlich auf meine mittlerweile doch recht provokative Schreibweise aufmerksam gemacht hat. Ich bin mir dessen durchaus bewusst und möchte hier eine kurze Erklärung dazu abliefern. Ich habe zur Zeit einen, glücklicherweise…

Weiterlesen