Parkplätze sind immer gut

Parkgarage FHSG

Im Kongresszentrum Einstein soll es ein neues Parkdeck geben. So steht es in der „Änderung Überbauungs- und Gestaltungsplan «Einstein Kongress»“ die der Stadtrat am 11.2.2020 beschlossen hat.

Es gibt keine eigentliche bauliche Erweiterung, sondern das bestehende 4. Untergeschoss, das bislang als Lagerraum genutzt wurde, soll umgebaut werden.

Damit diese Parkhaus-Erweiterung gebaut werden kann, benötigt es Anpassungen am Überbauungs- und Gestaltungsplan.

In der ursprünglichen Vereinbarung war die Zahl der Parkplätze auf max.285 beschränkt. Neu sollen es 320 Plätze sein. Die max. Anzahl wurde bislang jedoch nicht genutzt und auch in Zukunft bleiben 4 Plätze in Reserve. Insgesamt kommen also 45 Parkplätze dazu. Diese sollen für private Zwecke genutzt werden. Für die Öffentlichkeit sind keine zusätzlichen Plätze vorgesehen.

Gemäss geltendem Überbauungs- und Gestaltungsplan Einstein Kongress können auf dem Planungsgebiet maximal 285 Parkplätzen angeordnet werden. Dieses Maximum wird zur Zeit nicht ausgeschöpft. In den beiden Parkgaragen stehen den eigenen Nutzenden, Dritten und der Öffentlichkeit heute insgesamt 271 Parkplätze auf vier Etagen zur Verfügung (EG, UG1-UG3). 246 Tiefgaragenparkplätze werden via Wassergasse erschlossen. Zusätzliche 25 Parkplätze, welche sich in einer separaten Tiefgarage befinden, sind via Kapellenstrasse erschlossen. Das 4. Untergeschoss dient heute im Wesentlichen als Lager- und Abstellfläche.

Quelle: Publikationsplattform Kanton St.Gallen

Ebenfalls bestehen bleibt die Regelung der maximal festgesetzte tägliche Fahrtenzahl von 1400 Bewegungen.

Hier würde es mich interessieren, wie diese im Moment aussieht und wie und wo diese gemessen wird.

Update:

Ich habe die Verkehrszählungen 2018 auf dem OpenData-Portal der Stadt nach Zahlen abgesucht, die man heranziehen könnte. Es gibt eine Zählstelle 10981 – Gallusstrasse. Die ist zwar nicht an der Wassergasse, ermöglicht jedoch einen ungefähre Schätzung, wie viele Fahrzeuge die Wassergasse/Gallusstrasse/Oberer Graben passieren.

Im Schnitt ergeben sich auf der Gallusstrasse rund 1200 Fahrzeuge pro Tag. Ich vermute, dass die Grenze von 1400 Fahrzeugen vor dem Einstein regelmässig überschritten wird. Dies weil ein Grossteil des Verkehrs vor der Gallusstrasse nach links in den Oberen Graben abbiegt. Allerdings gilt die Zahl 1400 für die Ein- und Ausfahrten aus der Parkgarage.

Interessant wären die Zahlen der Stadtpolizei und/oder des Tiefbauamtes, die sie im Rahmen der Teilsperrung am Oberen Graben erhoben haben.

Und noch ein Update

Gemäss Verkehrstechnischem Bericht sind die 1400 Fahrzeuge pro Tag an der Schranke des Parkhauses gemessen. Es können demnach Ein- und Ausfahrten erfasst werden.
Das verantwortliche Büro rechnet für 2019 mit 1300 täglichen Ein- und Ausfahrten:

Quelle: Publikationsplattform Kanton St.Gallen

Interessant finde ich hier den Zusammenhang mit dem Parkhaus Buggraben. Keine Ahnung, ob dies wirklich einen Zusammenhang hat, liegt doch das Parkhaus Burggraben am anderen Ende der Altstadt

Sei es drum. Ich warte jetzt die angeforderten Zahlen zur Verkehrsentwicklung Wassergasse/Oberer Graben ab. Bin gespannt, wie das ausschaut

Kleine Bemerkung am Rande. Das Parkhaus Einstein hat letztmals am 12. Dezember 2019 vernünftige Zahlen an das Parkleitsystem geliefert!

2 Kommentare

    1. Das ist leider nicht der Fall. Die Zahl der Parkplätze in der Innenstadt erhöht sich nur für Dauermieter.
      Die Öffentlichkeit profitiert von der Erweiterung nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.