Schöne Überraschung

Ich habe vor einigen Wochen test halber einen „Spenden“ Button auf meiner Startseite platziert.
Nicht weil ich mit meinem Blogg Geld verdienen möchte, sondern einfach um zu sehen, ob es Besucher gibt, die bereit wären etwas für meine „Arbeit“ zu spenden. Erwartungen hatte ich keine.

Heute landete ein Mail in meinem Posteingang. Ich dachte ja erst an ein Phisingmail mit dem Logo von PayPal. Als ich allerdings den Inhalt gesehen habe und mich auf meinem Konto eingeloggt habe, bin ich fast vom Stuhl gefallen. Tatsächlich, eine gut bekannte Person hat mir eine grosszügige Spende eingezahlt. Nur wenige Minuten später, nachdem ich meine Freude auf Twitter zum Ausdruck gebracht habe, klingelte der Posteingang schon wieder und eine zweite Spende wurde überwiesen.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei den beiden Spendern und nehme das als Verpflichtung, auch in Zukunft meine Gedanken zur Stadt St. Gallen auf #kurzverbloggt zu veröffentlichen. Auch andere Themen haben ihren Platz, allerdings habe ich mir vorgenommen damit etwas sparsamer umzugehen als auch schon.

Das Geld werde ich für mein Hosting und die Domains benutzen. Es wird also „zweckgebunden“ verwendet.
Zudem habe ich beschlossen, die Spenden jeweils auszuweisen, anonym versteht sich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.