Speckgürtelirrsinn Ostwind

Ich nerve mich grad unsäglich über unseren Zonenplan von Ostwind.
Unser 16 jähriger Sohn (Student) besucht nächste Woche eine Sportwoche in Speicher. Eine 6-Fahrten-Tageskarte von der Stadt St. Gallen nach Speicher kostet ihn/uns 79.20 CHF!!!
Für die Fahrt von St. Gallen nach Speicher sind 3 Zonen fällig, obwohl es in der Zone 211 keinen Halt gibt!!!
Eine 2-Zonen 6 Fahrten-Tageskarte würde 52.80 CHF kosten.
Der Aufschlag für unsere Speckgürtel-Zone (in der man nicht ein oder aussteigen kann) beträgt für die Mehrfahrtenkarte satte 26.40 CHF.
Kein Wunder überlegen sich Gelegenheitsfahrer des ÖV kaum mehr, ob sie lieber den Bus/Bahn oder das Auto nehmen. Zudem ist der Betrag für einkommensschwache Familien ein echter Brocken.
Hier muss sich etwas ändern!

Auf dem Zonenplan sieht man sehr gut, dass zwischen der Haltestelle Rank (Zone 210) und Vögelinsegg (Zone 245) keine Haltestelle in der Zone 211 liegt. Trotzdem wird ein Aufschlag fällig!

Ein Kommentar

  1. Ich war kürzlich in der Zentralschweiz unterwegs und habe einmal mehr darüber gestaunt, um wie viel billiger dort der ÖV ist. Der Ostwind ist nicht nur bei euch um die Stadt teuer, er ist es auch bei uns. In und um Luzern konnte ich fürs gleiche Geld gefühlt drei Mal so weit fahren wie bei uns. Kommt dazu, dass bei uns im oberen Rheintal – wo die Bahnstationen aufs absolute Minimum reduziert worden sind – die Busse häufig Anschlüsse nicht abwarten. Und dann stehst du am Sonntagabend in der Kälte und fragst dich, wie du jetzt nach Hause kommst, wenn du nicht 30 oder 60 Minuten warten willst. Sich beschweren ist sinnlos: Es sind dann immer „bedauerliche Einzelfälle“.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.