Spiel, Punkt, Sieg

Das gestrige Forum „Zukunft Innenstadt“ war ein Highlight.
Nicht alles, aber ein Thema hat mich begeistert!

Die Arbeitsgruppe „Lebensraum“ mit Katy Rohner, Cornelia Benz und Anja Weiss hat ganze Arbeit geleistet!
Ihre Ideen kommen an und sind zu grossen Teilen einfach umsetzbar und binden mit der Schule für Interactive Media Design an der GBS auch lokale und kreative Menschen ein. Ein echter Gewinn für das Forum und für die Stadt. Ich hoffe, da wird etwas davon umgesetzt! Der Auftrag ist beim Stadtrat platziert!

Quelle: zfg von Cornelia Benz

Der Rest des Forums zeigt, die Stadt ist dran! Ob bei Handwerkerparkplätzen oder einer Online-Bewilligungsplattform. Da geht viel wenn auch noch einige offen Punkte sind.

Was mich enttäuscht hat ist (sorry, wenn es schon wieder Pro City ist) der City Manager. Einerseits sind die geplanten Aufgaben jenseits dessen was jemand bewältigen kann und Andererseits haben wir doch Quartiervereine und eben Pro City, die einen grossen Teil dieser Aufgaben bereits heute übernehmen müssten. Es fehlt meiner Meinung nach viel eher jemand, der die bestehenden Akteure an einen Tisch bringt. Viel mehr Koordinator als Manager.
Enttäuscht bin ich auch von den Tourismus-Organisationen. Von ihnen findet sich leider kein Punkt, zu dem sie etwas beisteuern würden.

Und auch für diese Ausgabe des Forums gilt. Die Stadt ist schnell.
Die Präsentation inklusive der Ideen des Lebensraum-Dreamteam sind bereits online: PDF

Einen Medienspiegel findet ihr übrigens hier

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.