Stadtwerke – Glasfaserdienstleister?

Super, das Glasfasernetz in der Stadt steht. Das Stimmvolk hat bekommen, was es gewählt hat. Aber wer bin ich, hätte ich da nicht noch eine Bemerkung dazu 😉

In der Medienmitteilung der Stadt St.Gallen gibt es einen Absatz, der bei mir Fragen aufwirft


Die sgsw bieten selbst keine Dienste auf dem St.Galler Glasfasernetz an, sondern stellen dessen Betrieb, Unterhalt und Weiterentwicklung sicher. 

Quelle: Stadt St.Gallen

Meiner Meinung nach stimmt diese Aussage nicht. Die Stadtwerke bieten sehr wohl Dienste auf dem Glasfasernetz an und konkurrenzieren daher auch private Dienstleister. Damit bin ich eigentlich überhaupt nicht einverstanden, auch wenn es „nur“ Buisness-Angebote sind.

Hier die Dienste, die von den Stadtwerken gemäss Webseite angeboten werden:

  • CityLAN@sgsw
  • DarkFiber@sgsw
  • Housing@sgsw (hat nur indirekt mit Glasfaser, dafür mit dem Rechenzentrum Ostschweiz zu tun)

Die Aussage stimmt, auch dann nicht ganz, wenn man sich als Privatbenutzer für einen Internet-, Telefon- oder TV-Anschluss interessiert. Via die SAK resp. die Energieagentur St.Gallen und das Energienetzwerk GSG ist die Stadt auch als Anbieter involviert. Die Strukturen da sind ziemlich verflechtet, was sich auch an der Beteiligung der Stadt am Rechenzentrum Ostschweiz zeigt.


 Das Rechenzentrum Ostschweiz ist ein Unternehmen der St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) sowie der Sankt Galler Stadtwerke sgsw

Quelle: Rechenzentrum Ostschweiz

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.