Unsere Einfallsachsen

Olmadeckel

Wer fährt von Wittenbach, Mörschwil, Eggersriet, Speicherschwendi, Teufen und Herisau in die Stadt?Ich habe mir die Auto-Einfallsachsen in die Stadt etwas genauer angeschaut. Ihr findet die Auswertung hier. Spannend ist, dass Winkeln noch vor Wittenbach am stärksten belastet ist. Dass Riethüsli folgt erst an dritter Stelle. Ebenso bemerkenswert ist, dass

Weiterlesen

Strassenverkehr – Es geht uns gut

Klosterplatz

Das Institut gfs-Bern hat in einigen grösseren Städten Umfragen/Erhebungen zur Zufriedenheit mit dem Verkehr gemacht. Die ganze Studie gibt es hier. Eine Grafik daraus möchte ich speziell hervorheben: Den Weg den ich eingeschlagen habe, weniger Strassenverkehr, weniger Parkplätze und dafür mehr Velowege und Grünzonen trifft den Nerv der Stadtbevölkerung. Stadt

Weiterlesen

Konkurrenz zur Sternenstadt

Waaghaus - Wir machen Party

Seit kurzem sind die Traktanden für die nächste Sitzung des Stadtparlamentes online. Es geht da unter anderem auch um einen Abschnitt der St.Leonhardsstrasse auf der Höhe des Gaiserbahnhofs.Auf dem recht kurzen Abschnitt soll es 2 neue Lichtsignalanlagen geben. Eines bei der Kesslerstrasse und eines bei der Pestalozzistrasse. Die Lichtsignalanlage bei

Weiterlesen

Bleicheli – Stadtmelder

Klosterplatz

Der Fussgängerstreifen beim Bleicheli/Neumarkt könnte zum Dauerbrenner werden.Heute ist bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Monats ein Eintrag im Stadtmelder veröffentlicht worden. Es stimmt, der Übergang ist für alle nervig.Seien es Fussgänger, Velo, Auto oder ÖV. Gerade Busse und Postautos verhalten sich zuweilen wenig konstruktiv und blockieren den Fussgängerstreifen indem

Weiterlesen

Viel Lärm um den Lärm

Es ist kein Geheimnis. Die Stadt und der Kanton müssten seit März 2018 eigentlich diverse Lärmschutmassnahmen umgesetzt haben. Er hinkt aber weit hinter dem Zeitplan hinterher. Bislang gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Lärm, der in erster Linie durch den Verkehr verursacht wird, zu reduzieren. 30er Zonen, Flüsterbeläge, Lärmschutzfenster und Lärmschutzwände.

Weiterlesen

Pförtner Liebegg

Das Dosierungssystem am Stadtrand wird wieder aktuell. Im Stadparlament wurde dazu eine einfache Anfrage eingereicht.Es geht um eine Lichtsignalanlage, die helfen soll, den Verkehr in Richtung Stadt zu dosieren, so dass es zu weniger Stau auf der Teufenerstrasse kommt.Dazu sind ein paar Details noch wichtig: Verantwortlich ist der Kanton Appenzell

Weiterlesen

Platztor am Rande

Scheinbar ist die Lärmbelastung an der Rosenbergstrasse und St.Jakobsstrasse zu hoch. Der Kanton will nun in den betroffenen Liegenschaften Lärmschutzfenster einbauen (St.Galler Tagblatt vom 14.7.2017) Andere Optionen werden aus den verschiedensten Gründen verworfen. Wirft man einen Blick in die Zukunft, dann sollte hier aber ganz genau hingeschaut werden. Der VCS

Weiterlesen