Transparent

Ich fordere ja immer wieder volle Transparenz, was die Verwaltung und auch die Politik angeht. Man soll aber nicht nur fordern, sondern auch liefern.

Deshalb habe ich mich entschlossen, meine Einkünfte aus dem Stadtparlament gleich 1:1 via Lohnausweis öffentlich zu machen. Jeder und Jede darf wissen, was ich für meinen Sitz im Jahr 2020 bekommen habe.

Wie hoch letztlich mein zeitlicher Aufwand war, kann ich nicht sagen. Er teilt sich auf in die Sitzungen, die Arbeit in der Kommission, der Abordnungen und in die Vorbereitungszeit der jeweiligen Geschäfte

Stadtparlament-2020

Wer jetzt noch wissen will, wofür das Geld letztlich verwendet wurde, dann muss ich euch enttäuschen, darüber schulde ich glaubs niemandem Rechenschaft 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.