Haltekanten im Zil

In der ganzen „Aufregung“ um die Zilstrasse ist ein ganz wichtiges Thema untergegangen.
Es sind die Haltekanten bei der Haltestelle Klinik Stephanshorn und Zilstrasse. Die Bewohner des Immbodenhuus benutzen diese beiden Haltestelle regelmässig und sind darauf angewiesen, dass ihnen jemand jeweils die Rampe ausklappt.
Es wäre mehr als angebracht, wenn man hier die Haltekanten im Zuge der jetzt gutgeheissenen Anpassungen mitzieht. Erstens können die Rollstuhlfahrer so selbstständig ein- und aussteigen, zweitens reduziert sich für die VBSG so auch die Aufenthaltsdauer an der Haltestelle.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.