UG25 – Parkplatzchaos entschlüsselt

Mit der Baubewilligung der zweiten Ausbauetappe des UG25 wurde die Zahlenjongliererei mit den Parkplätzen nicht wirklich einfacher.
Da ich in den Artikeln des Tagblatt und dem Saitenmagazin nicht wirklich schlau wurde, habe ich versucht, die Aufteilung etwas verständlicher aufzubereiten.

Ob das was ich da gebastelt habe auch stimmt weiss ich nicht. Die Angaben sind also ohne Gewähr und entsprechen meiner Interpretation. Vielleicht gibt es ja jemanden, der einen Blick darauf wirft und nötigenfalls Korrekturen anbringt.

Mein Fazit:

Die 192 zusätzlichen Parkplätze sollten ausreichen, um auf den geplanten Bau der Parkgarage am Union+ zu verzichten. Auch wenn von den 192 letztendlich 100 „nur“ der Kompensation der Aussenparkplätze in der nördlichen Altstadt dienen.
Letztendlich bekommen wir 92 zusätzliche Parkplätze für die Öffentlichkeit.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.