Ha kei Ahnig

chumä nüm druus…
Eigentlich sollte ich mich ja aus Kulturfragen raushalten. Davon verstehe ich nun wirklich nichts.
Und gerade weil ich nichts davon verstehe, möchte ich etwas dazu schreiben.

Mir ist es ziemlich egal, wer in der Stadt kulturell seine Spuren hinterlässt und wer nicht.
Ich finde aber, wenn er/sie etwas Kulturelles erschafft, dann soll man das auch würdigen.
Würdigen sollte es aber diejenigen, die eine Leistung beurteilen können und nicht diejenigen, die einfach per Reglement am längeren Hebel sitzen.
Das Gschtürm um die Personen Scheitlin/Rau geht mir auf den Kecks, etwa so wie damals der Signerbrunnen im Grabenpärkli.
In diesem Sinne mit einem feinen Wink an die Protagonisten in diesem Streit (alle zusammen), gebt den Preis nächstes Jahr dem Jack Stoiker alias Knöppel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.