Beteiligung Cityparking AG

Liebe Stadt, warum muss man bei euch immer wieder durch die Hintertüre erfahren, was ihr so alles in Sachen Parkplätze plant?

Jörg Brunner hat letzten November eine einfache Anfrage gestellt. Mittlerweile steht auch die Antwort des Stadtrates zur Verfügung. Ich habe mir die Antwort durchgelesen und dachte, ich traue meinen Augen nicht. Ganz am Schluss auf Seite 4 steht:

Die Stadt weiss genau, dass eine solche Erhöhung einigen Wirbel auslösen wird. Ist dies nun schon der Entscheid, der im Juli 2018 schon für Diskussionen sorgte? Wie hoch soll diese Erhöhung der Beteiligung ausfallen? Aktienmehrheit?
Warum steht es in einem Nebensatz in einer einfachen Anfrage?

Es ist auch nicht das erste Mal. Bereits vor wenigen Wochen wurde eine Beteiligung am UG25 als Möglichkeit erwähnt:

Plant die Stadt, sich als Parkhaus-Betreiber auf dem Markt zu etablieren? Handelt sie aus freien Stücken oder fühlt sie sich genötigt, in Parkplatzthemen nachzugeben, ja sogar zu kuschen?

Und wenn es der Stadt wirklich ernst ist damit, weshalb „versteckt“ sie solche Aussagen in ihren Antworten zu parlamentarischen Vorstössen?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.