Boulevard of Broken Dreams

Die Idee, hier Bäume zu pflanzen und den Fussgängern mehr Raum zuzugestehen finde ich grossartig! Der Platz reicht auch mit Sicherheit, den Velofahrern eine sichere Spur zur Verfügung zu stellen. Dranbleiben, das sollten wir unbedingt realisieren. Strassen, die nicht mehr benötigt werden sollen anderen Verkehrsteilnehmern zu Gute kommen, denn im…

Weiterlesen

Das Budgetsystem hat sich etabliert

Ich bin mir bewusst, bei einem Gesamtbudget von über 500 Millionen halten sich die Abweichungen zwischen Budget und tatsächlicher Rechnung noch immer in Grenzen. Allerdings kann man meiner Meinung nach mittlerweile wohl von System sprechen.Also Negativ budgetieren um danach einen positiven Abschluss zu präsentieren. Das passiert nun seit 11 Jahren…

Weiterlesen

Der Druck steigt

Die unzufriedenen Stimmen in der Stadt mehren sich. Die S-Bahn-Pläne des Kantons kommen in der Stadt gar nicht gut an. Neben der Stadt selber, bildet sich zur Zeit ein parteiübergreifende Gruppe aus Stadtparlamentariern und sogar der Hauseigentümerverband der Stadt meldet sich zu Wort. Der Verband ist sonst eher als Fürsprecher…

Weiterlesen

Hurra, Parkplätze

Das ging jetzt schnell. Die 13 neuen Kurzzeitparkplätze am Gaiserbahnhof stehen ab sofort den Autofahrern zur Verfügung. Allerdings nur bis August. Dann soll die St.Leonhardsstrasse umgestaltet werden. Unklar ist, ob die Parkplätze irgendwann in das Parkleitsystem eingebunden werden, oder ob man da einfach mal vorbeifährt und schaut ob ein Platz…

Weiterlesen

Schon wieder ein Lichtsignal?

Ich wurde heute via Twitter auf ein Velofahrverbot am unteren Graben hingewiesen.Dass dort eine Baustelle eröffnet wurde habe ich heute schon auf meinem Arbeitsweg gesehen. Allzu viele Gedanken dazu habe ich mir aber nicht gemacht. Nach einer kurzen Recherche bin ich beim Tiefbauamt des Kantons auf folgenden Eintrag gestossen: Würde…

Weiterlesen

Feine binäre Ironie

Ich gebe zu, ich habe die feine Ironie nicht sofort begriffen. Mittlerweile glaube ich sie gleich mehrfach gefunden zu haben. Es geht um eine sehr spezifische App fürs Smartphone, die allen helfen soll, die mit rätselhaftem Gesicht vor unserer binären Bahnhofsuhr in der Stadt St.Gallen stehen. Wie spät ist es?…

Weiterlesen